Weinreise nach Saint Emilion im Bordeaux

terraesole Weinhandel

Die Weinregion Saint Emilion im Bordeaux
 Weinreise nach Saint Emilion
Bewertung Wein Jahrgaenge
Besondere Geschenke aus dem Geburtsjahr
wein saint emilion
bordeaux saint emilion
 

Rufen sie uns an:
werktags von 9.00 - 13.00 Uhr
und von 14.00 - 16.00 Uhr

Telefon / Fax: ++49 +30 255 633 00
Email: info@terraesole.de

 

Weinreise nach Saint Emilion im Bordeaux


Reisen Sie ins das Herz der Weinregion Saint Emilion im Bordeaux. Entdecken sie unterwegs die Weine, die Weingüter und die Landschaft dieser berühmten Appellation.

Saint Emilion heißt das Anbaugebiet um die gleichnamige kleine, mittelalterliche Stadt ca. 50 km östlich von Bordeaux. Die hügelige Reblandschaft erhebt sich schon recht weit landeinwärts gelegen am rechten Ufer der Dordogne.

Die Anreise erfolgt wohl zumeist über den Flughafen Bordeaux und natürlich ist die Stadt bereits ein erster interessanter Anlaufpunkt.
Wenn sie keine vorab organisierte Weinreise unternehmen, lohnt es sich, einen Mietwagen zu buchen, um bequem von Chateau zu Chateau zu gelangen. Siehe Autovermietung Bordeaux.

Wenn Sie im Bereich Saint Emilion angekommen sind, können Sie häufig im Hotel vor Ort Fahrräder ausleihen. Zum Beispiel im sehr empfehlenswerten Hotel Château Grand Barrail (3 km vom Ortskern von Saint Emilion entfernt, Doppelzimmer ab ca Euro 230,00).
Oder beim - ebenfalls inmitten der Weinberge gelegenen - Campingplatz Yellow. Statt im Zelt können Sie dort in schönen Bungalows übernachten (Preise ab Euro 65,00). Auch hier gibt es einen Fahrradverleih, damit Sie mit eigener Muskelkraft die Weinlandschaft des Saint Emilion erkunden können.

Weitere Hotels im Saint Emilion, die Sie bei Ihrer Weinreise zur Übernachtung buchen könnten sind: Hostellerie de Plaisance im Zentrum der Stadt St.Emilion (sehr hochpreisig), das Mercure Hotel Libourne Saint Emilion, das Hotel Chateau Franc-Pourret und natürlich das oft empfohlene Hotel Relais de Franc-Mayne, bei dem Sie hautnah am Weingenuß übernachten. Siehe Hotel Saint Emilion, Übernachtung Saint Emilion.



Wichtig bei der Weinreise sind natürlich die Weinverkostung in St.Emilion und die Kellerbesichtigung. Sehr empfehlenswert ist es, dem Grand Cru Classé Weingut Château Soutard einen Besuch abzustatten. Weindegustation und Kellerführung werden angeboten.
Auch das 1er Grand Cru Classé Château Canon La Gaffelière bietet Führungen und Weinverkostungen an. Eine Anmeldung auf der Website des Weingutes reicht. Die Preise liegen stets zwischen Euro 8,00-10,00.

Neben Wein und Weinverkostung gibt es in St.Emilion natürlich auch Sehenswürdigkeiten zu entdecken, und zwar im Städtchen selbst.
Das berühmte Plateau der Appellation St.Emilion besteht aus Kalkstein. Auch die Stadt ist darauf gebaut. Unter der Oberfläche ist das Plateau von unzähligen Kellern und Gängen durchzogen (die zumeist als Weinkeller dienen).
Etwas ganz besonderes ist jedoch die Felsenkirche von Saint Emilion. Das Hauptschiff ist in den Fels gehauen. Darüber erhebt sich ein mächtiger Kirchturm.
Neben der Kirche befindet sich die Grotte des Namenspatron der Stadt, dem heiligen Emilius.
Das Stadtbild prägt daneben ein mächtiger Wehrturm.


Die St.Emilion-Klassifizierung

Bei der berühmten Bordeaux-Klassifizierung durch Napoleon III. 1855 wurde lediglich die Weinregion Medoc berücksichtigt. Da die Weine aus Saint Emilion aber bereits zu dieser Zeit eine hohe Anerkennung genossen, wurde 1867 eine Art Klassifizierung durch Vergabe von Goldmedaillen nachgeholt.

Im Rathaus von St.Emilion sind die 34 Chateaux, die derart ausgezeichnet wurden, auf einer Mamortafel festgehalten.

Grand Cru Weine Saint Emilion

Man darf sich also nicht wundern, wenn auf Weinetiketten aus Saint-Emilion auch schon vor der offiziellen Klassifizierung (im Jahr 1955) die Bezeichnung Cru oder Premier Cru auftaucht. Die betreffenden Weingüter erhielten schon lange eine hohe Wertschätzung.

Die Weine von Saint-Émilion wurden dann offiziell erstmals 1955 klassifiziert. Alle klassifizierten Güter gehören der Appellation AOC Saint-Émilion Grand Cru an. Es gibt zwei Klassen: Premier Grand Cru Classé (mit den beiden Unterklassen A und B) und Grand Cru Classé.
Diese Klassifikation wird von Zeit zu Zeit überprüft. Dies geschah bisher in den Jahren 1969, 1986, 1996 und 2006 und soll zukünftig alle zehn Jahre stattfinden. Dabei gilt, dass sich die Güter für die Klassifizierung bewerben müssen.
Im Gegensatz zum Médoc ist sie auch an die Lagen selbst gebunden. So wurde dem Château Beau-Séjour Bécot der Premier-Status 1986 für zehn Jahre entzogen, nachdem das Weingut durch Zukauf von Parzellen seine Rebfläche ausgeweitet hatte.

1) Die Premier Grand Crus (1er grand cru)

Chateau Ausone, Chateau Cheval-Blanc, Chateau Beausejour, Chateau Beausejour-Fagouet, Chateau Belair, Chateau Canon, Chateau Figeac, Chateau La Gaffeliere, Chateau Magdelaine, Chateau Pavie, Chateau Trottevieille, Clos Fourtet

2) Die Grand Crus Classes (Grand cru classé)

Chateau L'Angelus, Chateau Franc Mayne, Chateau L'Arrosee, Chateau Barrail Lamarzelle Figeac, Chateau Baleau, Chateau Grand Corbin, Chateau Balestard la Tonnelle, Chateau Grand Corbin Despagne, Chateau Bellevue, Chateau Grand Mayne, Chateau Bergat, Chateau Grand Pontet, Chateau Cadet Bon, Chateau Grandes Murailles, Chateau Cadet Piola, Chateau Guadet Saint Julien, Chateau Canon la Gaffeliere, Chateau Haut Corbin, Chateau Cap de Mourlin, Chateau Haut Sarpe, Chateau Chappelle Madelaine, Chateau Jean Faure, Chateau Chauvin, Chateau La Carte, Chateau Corbin, Chateau La Clotte, Chateau Corbin Michotte, Chateau La Clusiere, Chateau Coutet, Chateau La Couspaude, Chateau Croque-Michotte, Chateau La Dominique, Chateau Cure Bon, Chateau La Marzelle, Chateau Dassault, Chateau Laniote, Chateau Faurie de Souchard, Chateau Larcis Ducasse, Chateau Fonplegade, Chateau Larmande, Chateau Fonroque, Chateau Ripeau, Chateau Laroze, Chateau Saint Georges Cote Pavie, Chateau La Serre, Chateau Sansonnet, Chateau La Tour du Pin Figeac, Chateau Soutard, Chateau La Tour du Pin Figeac Moueix, Chatesu Tertre Daugay, Chateau La Tour Figeac, Chateau Trimoulet, Chateau Le Chatelet, Chateau Trois Moulins, Chateau Le Couvent, Chateau Troplong Mondot, Chateau Le Prieure, Chateau Villemaurine, Chateau Matras, Chateau Yon Figeac, Chateau Mauvezin, Clos des Jacobins, Chateau Moulin du Cadet, Clos La Madelaine, Chateau Pavie Decesse, Clos de L'Oratoire, Chateau Pavie Maquin, Clos Saint Martin, Chateau Pavillon du Cadet, Couvent des Jacobins, Chateau Petit Faurie de Soutard

 

Wir freuen uns, Ihnen von jedem einzelnen Jahrgang jeweils mehrere Weine aus St.Emilion anbieten zu können. Natürlich handelt es sich ausschließlich um perfekt erhaltene Flaschen. Und bei den älteren Jahrgängen, die wir anbieten, kommen nur als Grand Cru klassifizierte Weine aus St.Emilion in Frage.
Um zur Weinauswahl eines Jahres zu gelangen, benutzen Sie bitte die Jahrgangsleiste links.
 


Alter Wein aus jedem Jahr aus der berühmten Subregion des Bordeaux St.Emilion. Die Weinanbauregion Bordeaux (französisch Bordelais genannt) besteht aus mehreren Subregionen.

Wein-Plus Das unabhängige Weinportal

Wein aus jedem Jahrgang aus der Bordeauxregion St.Emilion.
Das berühmte Weinanbaugebiet Saint Emilion, allgemeine Fakten. Informationen zur Appellation St.Emilion. Weinregion St.Emilion Bordeaux